UWG Simmerath informiert 1/2019

Simmerath soll „städtisch“ werden

Die Gemeinde plant in den kommenden 5 Jahren den Ortskern Simmerath mit  13,5  Mio. € Steuergelder neu zu gestalten. 60% der Kosten sollen mit  Fördermitteln des Landes, auf Grundlage eines „Integrierten Handlungskonzepts“ (InHK), finanziert werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.