AZ Artikel zu „Steuererhöhung bleibt der Streitpunkt“ vom 4.2.16

Aussagen der UWG aus dem Artikel zu dem aktuellen Haushalt:

„UWG-Fraktionssprecher Claus Brust lehnte den Haushalt vor allem ab, weil er keinen Ansatz erkennen lässt, wie die Entwicklung in den nächsten Jahren weitergehen soll“.

Auch die steitig steigenden Umlagen der Städteregion seien Simmerather Haushaltsmisere mit verantwortlich. Schließlich verlangte die UWG eine Schuldenbremse, denn auch die Erhöhung von Kassenkrediten bedeuteten neue Schulden, sagte er in Richtung des Bürgermeisters.“